Gaupiano

Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann
und worüber zu schweigen unmöglich ist.
-Victor Hugo-

Kevin Gaupmann – Piano – GauPiano 

Der am 21. September 1993 geborene Wiener hat schon als kleiner Junge das Interesse zur Musik gezeigt. Im Kindesalter schnappte er sich öfter das Keyboard des älteren Bruders und spielte einfach drauf los. 

Mit dem Eintritt ins Gymnasium begleitete Gaupiano 2 Jahre lang den Schulchor.
Dort lernte er von seinem Musiklehrer die Gesangstechniken und fing an das erste mal auf einem richtigen Klavier zu spielen.

Die Jahre danach, bis zu seinem 20. Lebensjahr musizierte er in kleinem Rahmen mit Freunden und produzierte immer wieder einmal seine eigenen Beats. Im Alter von 21 Jahren kaufte sich Kevin ein E-Piano, um dem Drang nach dem Klavierspielen gerecht zu werden. Als Autodidakt spielte er 4 Jahre lang viele Covers von Mozart, Beethoven, bis hin zu Yann Tiersen, Ludovico Einaudi und Yiruma.

Seit 2019 selbständig im Bereich der Ton- und Musikproduktion komponiert Kevin seine eigenen Balladen am Klavier und produziert für verschiedene Unternehmen Jingles und Musik für unterschiedlichste Bereiche.

Anfang 2020 begann er gemeinsam mit der Wiener Künstlerin Sigrid Mariel Liesz an dem aller ersten Album „Life´s Passion“ zu arbeiten.

Gaupiano´s Leidenschaft ist es, mit Musik jene zu erreichen, die in eine Welt der Freiheit und Grenzenlosigkeit eintauchen wollen.

Mit seinem Motto „Musik hören bedeutet Musik fühlen“, hat er schon vielen bewiesen, wie die Klänge wohltuend für das menschliche Wohl ist.

Für mehr Realität und Einblicke, folge Gaupiano auf Instagram.